Packet Broker und Taps

Packet-Broker und TAPs

Jedes Unternehmen sammelt Netzwerkdaten. Die Herausforderung liegt darin, intelligent zu sammeln. Grundvoraussetzung ist die richtige Paarung zweier Komponenten: Test Access Points (TAPs) und Packet-Broker. TAPs überwachen den Netzverkehr und vereinfachen die Datenanalyse. Ein Packet-Broker fasst die Signale der TAPs zusammen, filtert und analysiert sie. Unternehmen vermeiden so hohe Kosten durch viele teure Messgeräte.

  1. Ausfallsicher

    Komplett passive, fiberoptische oder moderne TAPs aus Kupfer sind ausfallsicher. Die Netzwerk-Verantwortlichen können die Daten jederzeit abgreifen.

  2. Verkehr in Echtzeit verarbeiten und optimieren

    Ein Packet-Broker kann den anliegenden Verkehr in Echtzeit verarbeiten und für das Messgerät optimieren. So wird nur gemessen, was wirklich relevant ist.

  3. Kostenersparnisse

    Unternehmen sparen mit Packet-Brokern massiv Kosten ein.

Herausforderungen bei Packet-Broker und TAPs

In Unternehmensnetzwerken können Datenflüsse dezentral vom Hauptsitz oder von Aussenstellen in Richtung Cloud, Internet oder eigene Rechenzentren fliessen. Interne Netzwerke sind aus Sicherheitsgründen stark segmentiert. Wer in diesen komplexen Strukturen Datenflüsse messen will, benötigt viele Messgeräte. Heutige Datenflüsse umfassen schnell 40Gbps oder 100Gbps und solche Messgeräte sind teuer. Hier kommt die intelligente Datensammlung ins Spiel. Wer seine Netzwerkinfrastruktur sauber plant, vereinfacht das konstante oder reaktive Messen.

Packet-Broker und TAPs – Lösung der Herausforderungen

Test Access Points (TAPs) vereinfachen die Datenanalyse. Netzwerk-Verantwortliche können TAPs direkt im Netzwerk verwenden und diese mit modernen Packet-Brokern verbinden. Sie definieren dazu neuralgische oder wichtige Messpunkte der Datenflüsse. Die Messpunkte zeigen, wo die TAPs im Netzwerk eingebaut werden müssen. Ein TAP ist kostengünstig und erlaubt die breite Auskopplung der Daten aus einer produktiven Netzwerkverbindung.

Der Einsatz des richtigen Packet-Brokers spart Kosten und sorgt dafür, dass Analysegeräte, Probes und Sensoren sparsam zum Einsatz kommen. Der eingesetzte Packet-Broker mit seinen spezifischen Features misst die Datenflüsse intelligent. Mit dem Anschluss des Monitoring-Systems an einen Packet-Broker schaffen Netzwerk-Fachleute die bestmögliche Architektur für ein Netzwerk-Monitoring oder ein NDR-Security-System (Network Detection and Response). Ein Packet-Broker ist somit ein wichtiges Element für die Aggregation und Verteilung der Messdaten.

Packet-Broker und TAPs – So funktioniert es

TAPs können kostengünstig und einfach verbaut werden. Bei der Anlagenplanung sollten die Netzwerk-Fachleute bereits festlegen, ob die TAPs aus Kupfer oder Glas bestehen. Die TAPs führen physische Abgriffe auf einen Packet Broker. So können die Netzwerk-Verantwortlichen logische Messpunkte definieren und kreieren ein verständliches und übersichtliches Messnetzwerk. Packet-Broker bündeln anschliessend die Signale der Network TAPs und können viele Daten an wenige Ports senden. Die vielen potenziellen Messpunkte im Netzwerk helfen, bei einem Problemfall schnell und unkompliziert eine Messung durchzuführen.

Damit Unternehmen den steigenden Bandbreiten entgegenwirken können, sollten sie ihre Messungen optimieren. Auf einem Packet-Broker können Netzwerk-Verantwortliche den gesamten Datenverkehr in Echtzeit filtern, maskieren, deduplizieren oder entschlüsseln und zur Optimierung beitragen.

Vorteile von Packet-Broker und TAPs

  • Komplett passive, fiberoptische oder moderne TAPs aus Kupfer sind ausfallsicher. Die Netzwerk-Verantwortlichen können die Daten jederzeit abgreifen.
  • Packet-Broker können auch zu einem späteren Zeitpunkt angeschafft werden. Sie richten sich nach der Anzahl verbauter TAPs.
  • Ein Packet-Broker kann den anliegenden Verkehr in Echtzeit verarbeiten und für das Messgerät optimieren. So wird nur gemessen, was wirklich relevant ist.
  • Unternehmen sparen mit Packet-Brokern massiv Kosten ein.

Für wen eignen sich Packet-Broker und TAPs?

Jede Firma sollte den Einbau von Netzwerk-TAPs für ihre geschäftsrelevanten Bereiche in Betracht ziehen. Die Kombination aus TAPs und Packet-Brokern hilft Unternehmen, Kosten zu sparen. Teure Messgeräte werden zentralisiert und effizient zur Überwachung des Netzwerks eingesetzt.

Alexander aeschbach2

Haben Sie Fragen zu Packet-Broker und TAPs ?

Gerne beantwortet Ihnen diese Alexandre Aeschbach. Verwenden Sie dazu untenstehendes Formular oder kontaktiere Sie Ihn unter:

Packet-Broker und TAPs

Anrede

Besonders beliebte Themen

Automation & Software Robots

Einfache repetitive Aufgaben nehmen bei den Mitarbeitenden viel Zeit in Anspruch. Unternehmen können Ressourcen sparen, indem sie von den Fortschritten in der Software-Automatisierung profitieren.

arrow-right

Service & Applikation

Unternehmen brauchen ein zuverlässiges Tool, um alle Services einfach monitoren zu können. Hier hilft eine automatisierte Lösung, welche die Verfügbarkeit der Applikationen und Services überwacht.

arrow-right

Verbindungs- und Netzwerkqualität

Wer einen optimalen Betrieb sicherstellen will, muss die kritischen Netzwerkkomponenten regelmässig prüfen. Messgeräte vereinfachen die Wartung des Netzwerks und sichern die Qualität.

arrow-right

Performance- und Load-Test

Performance- und Load-Tests stellen Abweichungen von Systemanforderungen fest, helfen, Systemstörungen zu vermeiden und ihre Qualität zu verbessern.

arrow-right

Infrastruktur Management

Immer mehr Unternehmen verlagern ihre Daten in die Cloud, um ihre Dienste jederzeit zur Verfügung zu haben. Ein effizientes Management für eine transparente und überwachte Infrastruktur ist für Unternehmen deshalb zentral.

arrow-right

Netzwerk Performance & Analyse

Wer seine Datenflüsse mit einem Performance- und Analyse-Tool sichtbar macht, verhindert Ausfälle und spart kostbare Zeit.

arrow-right

End-User Experience

Unternehmen sind auf die hohe Performance und Stabilität ihrer Anwendungen angewiesen. Ein End User Experience Monitoring warnt Unternehmen vor möglichen Problemen und unterstützt bei der Qualitätssicherung.

arrow-right

IT-Service & AIOps

Applikationen, Geräte und Netzwerke einzeln zu überwachen, lohnt sich heute nicht mehr. Wer seine Infrastruktur mit allen Geräten und Services gebündelt überwachen will, nutzt eine intelligente Service-Plattform.

arrow-right